Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Hunde - Forum

Familienhunde - Hirtenhunde - HSH - Schäferhunde - Wolfshunde - Begleithunde

Int. Rassehunde-Ausstellung in GRAZ, 10. und 11.März 2007

. .
Um alle Bilder von der IHA in GRAZ 2007 zu sehen, können sie sich im Forum kostenlos anmelden!

Für die aktive Teilnahme am Hundeforum ist eine Anmeldung erforderlich! (Link: REGISTRIERUNG!)
Mit der Anmeldung erklärt sich jede(r) Teilnehmer/-in mit den Nutzungsbedingungen einverstanden!
Wir ersuchen alle Teilnehmer sich nach der Freischaltung im Subforum "ALLGEMEINES" vorzustellen!
Ohne Vorstellung und o. Ausfüllen d. Profils wird der Zugang binnen 12 h autom. wieder deaktiviert !!!
Nach der Anmeldung o. bei Problemen u. Fragen ersuchen wir um eine kurze E-Mail an
>>> ADMIN

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 10.513 mal aufgerufen
  - HUNDE in NOT - Zuhause gesucht
Robert Offline

Admin


Beiträge: 14.518

03.04.2006 22:35
Kaukasischer Owtscharka "MAX" - Zuhause gesucht! antworten

.

Max

Kaukasischer Owtscharka, ml
geb. 19.10.2002


Max wurde im Juli 2005 im Tierheim abgegeben, viel über sein Vorleben und seine Herkunft konnten wir leider wegen Verständigungsschwierigkeiten mit den ausländischen Besitzern nicht erfahren.
Eine Vermittlung ist nun nach etwas über zwei Monaten gescheitert, da die Leute mit einigen, zum Teil Herdenschutzhund-typischen, Eigenheiten nicht zurecht kamen und die Wohnsituation auch etwas ungünstig war.

Max ist ein großer Schmuser und seiner Familie gegenüber anhänglich. Er kommt mit Hündinnen recht gut aus und könnte auch eventuell als Zweithund zu einer Hündin vermittelt werden, wenn die Sympathie stimmt. Er ist (bis auf die ersten paar Minuten) recht gut leinenführig und liebt lange Spaziergänge. Im Auto fährt er gerne mit.

ABER Max ist nicht nur der Schmusebär: Er ist sehr selbstbewusst, rassetypisch ein ziemlich "sturer Klotz" und sehr wachsam. Gäste konnten bei der Familie das Haus betreten, wurden aber immer gut im Auge behalten. Der Hof wurde von Max stark bewacht. Es sollte daher die Möglichkeit bestehen, Max bei Besuch ggf. auch mal abzusondern.

Aus der Hand nimmt Max Futter sehr vorsichtig, er wartet auch bei der Fütterung, bis er an seinen Napf darf und lässt sich den Futternapf bei souveränem Auftreten bei uns im Tierheim von einigen Personen auch wegnehmen. Vorsicht ist aber geboten, wenn etwas Essbares in seiner Nähe herunter fällt oder auf dem Boden liegt und man greift danach. Auch wenn Max etwas Essbares im Maul hat, sollte man tunlichst seine Finger weglassen. Hier sind natürlich Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen und Kinder im Haushalt sollten wegen dieses Futterneids von Max auf jeden Fall bereits im Teenageralter sein (ab ca. 15 J.), um umsichtig handeln zu können, noch besser wäre ein kinderloser Haushalt.

Bei der Begegnung (an der Leine) mit anderen Hunden auf Spaziergängen ist ein gewisser Abstand erforderlich, wird der unterschritten, kann er je nach Hund recht zornig werden. Eine gewisse Körperkraft sollten die neuen Besitzer daher schon mitbringen. Max ist zwar auch mit Rüden nicht generell unverträglich, im Allgemeinen ist aber doch Vorsicht geboten.

Max benötigt unbedingt eine souveräne, selbstbewusste Führung und ist dann auch recht gut zu "managen". Er ist intelligent und testet sehr rasch aus, wie führungsstark sein Gegenüber ist, nicht aggressiv, sondern durch geschicktes Manipulieren. Seine neuen Besitzer sollten daher wirklich hundeerfahren sein, um ihn zu "durchschauen" und Problemen von vornherein vorzubeugen. Da Max sein Revier, vor allem anderen Hunden gegenüber, sehr großräumig absteckt, wäre für ihn eine ruhige abgeschiedene Wohnlage mit geringer "Hundedichte" ideal. Ein großes, hoch und sicher eingezäuntes Grundstück, das Max bewachen darf, sollte vorhanden sein, selbstverständlich aber mit Familienanschluss. Pferde interessieren Max nicht, andere große Nutztiere möglicherweise auch nicht. Wie er auf sonstige Tiere (Kleintiere, Geflügel usw.) reagiert, wissen wir nicht, das müsste man ggf. dann austesten. Katzen mag er allerdings nicht.

Also: Welcher Hundekenner lebt relativ abgeschieden mit viel Platz, kann sich mit Max' "Futterproblem" gut arrangieren und sucht einen unbestechlichen Wächter?

Nähere Informationen direkt bei unserem Mitglied Elke: hundeschule-redbone@gmx.de oder hier im Forum!


elke Offline




Beiträge: 220

04.04.2006 08:22
#2 RE: Kaukasischer Owtscharka "MAX" - Zuhause gesucht! antworten

hallo robert,

ganz lieben dank fürs einstellen

lg elke

elke Offline




Beiträge: 220

18.04.2006 17:21
#3 RE: Kaukasischer Owtscharka "MAX" - Zuhause gesucht! antworten

hallo zusammen,

ich habe heute erfahren, dass max letzte woche kastriert wurde! wollte es euch nicht vorenthalten und hoffe natürlich immer noch, dass sich baldigst ein geeigneter platz für den buben findet. das tierheim ist einfach nichts für ihn...!

lg elke

Michaela-Cara Offline

Mod

Beiträge: 5.218

22.04.2008 18:47
#4 RE: Kaukasischer Owtscharka "MAX" - Zuhause gesucht! antworten
Wie ich heute erfahren habe, sucht der arme Max noch immer ein geeignetes Zuhause.
Der arme Kerl sitzt nun schon seit über 2 Jahren im TH , hört Euch doch mal um.
So schwierig ist der Hund doch nicht und jemand mit HSH Erfahrung sollte keine Schwierigkeiten haben mit den Macken von Max klar zu kommen.
Ich hoffe sehr, es findet sich doch noch ein schöner Platz für den Bären.

Max sitzt hier http://www.tierheim-ludwigshafen.de/hunde.php#3

LG Michaela
Jacks Mama Offline




Beiträge: 6

26.05.2008 16:27
#5 RE: Kaukasischer Owtscharka "MAX" - Zuhause gesucht! antworten

Drück Max die daumen, dass er schnell ein neues Zuhause findet

 Sprung  

Geiz-Shop24.de

Hinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landgericht, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für alle diese Links gilt: Wir erklären ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle in diesem Forum angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns sichtbaren Banner, Buttons und Links führen.
Hunde Suchmaschine

Die Hunde Suchmaschine
Google



Limousinenservice Graz
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen